Das Schachbrett

Einer alten Legende nach, lebte einst in Indien ein König namens Sher Kan. Während seiner Regentschaft erfand jemand das Spiel, das heute Schach heißt. Der König war von diesem königlichen Spiel begeistert, sodass er den Erfinder an seinen Hof rufen ließ. Als der Erfinder, ein weiser Mann, vor ihn trat, sagte er ihm, dass er ihm eine Belohnung geben wolle für diese vortreffliche Erfindung. Da sagte der Mann, er bitte um ein einzelnes Reiskorn auf dem ersten Feld des Spielbrettes, […] auf dem zweiten um zwei Reiskörner, auf dem dritten um vier, auf dem fünften um acht, dann sechzehn usw. …

Die Berater des Königs lachten. Doch schon bald sollte ihnen dieses Lachen vergehen. Willst Du wissen warum? Diese alte Legende erklärt das einfache Prinzip unendlichen Wachstums – und zwar in kürzester Zeit. Wir nennen dieses Prinzip Strategie 2+ – denn wenn jeder einzelne sich nur schon einmal multipliziert, wächst die Gesamtzahl exponentiell. Ist das nicht gewaltig?


Strategie 2+

Im Vorwort zum neuen Spielfilm erklärt Regisseur Ivo Sasek das gleiche Prinzip mir anderen Worten:

Wie kann solch exponentielles Wachstum noch aussehen? Familie Sasek berichtet im Buch Herr der Wandlungen:

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr Beiträge laden
2021-03-01T17:02:38+00:00