Lied: Steh Auf!

von Mathias mit Family

Das Lied „Steh auf!“ von Mathias Ebert und Familie ruft kraftvoll und prophetisch dazu auf, uns bewusst zu werden, welch großes Potential in uns steckt – ein göttlicher Same! Es beschreibt die Schwachheit und Resignation vieler Menschen. Doch zeigt uns die Natur, dass Schwachheit die beste Voraussetzung für Wachstum ist. Der Same fällt allein und von der Erde bedrängt ins Dunkle und kann nur so wachsen. „Du wächst über dich hinaus, deine Wurzeln tief und fest“ wie es im Refrain heißt.


herunterladen

Steh Auf! (Lyrics)

Strophe 1:
Als Same fällst du in die Erde, bedeckt, oft bedrängt, ohne Licht ‒
oft verzweifelt, resigniert, weil gar nichts passiert,
ohne Hoffnung, ohne Kraft, ohne Sicht.
Wunder geschehen niemals anders allein, ohne Macht oder Kraft.
Mängel füllst du selber auf, nimmst den Preis gern in Kauf,
weil du weißt, dass das Göttliche wächst.

Refrain:
Steh auf und erheb‘ deine Stimme, stehe auf und zeig dein Gesicht.
Du wächst über dich hinaus, deine Wurzeln tief und fest ‒
weder Tod noch Teufel fürchtest du jetzt!

Strophe 2:
Was kann ich alleine bewegen, was kann ich alleine schon tun,
fragst du dich, drehst dich um und traust den Augen nicht ‒
so viel Göttliches wächst im Morgenlicht!
Nur auf mich kommt es an, sehen nun alle, auf mich und auf dich, im Herz vereint.
Was mir fehlt, was uns quält, verurteile ich nicht,
sondern fülle jeden Mangel selber auf.

Refrain:
Steh auf und bleib stehen wenn der Sturm kommt, bleibe fest, werde mit uns zum Licht ‒
bis die Dunkelheit flieht, und der Sturm sich verzieht,
bis die ganze Menschheit Gott in sich sieht.

Bridge:
Erkenn dich, erkenne wer wir sind, erkenn deine göttliche Natur!
Nimm das Schicksal in die Hand für dich und jedes Land
und baue mit uns eine neue Welt.

Refrain:
Steh auf und erheb‘ deine Stimme, stehe auf und zeig dein Gesicht.
Du wächst über dich hinaus, deine Wurzeln tief und fest ‒
weder Tod noch Teufel fürchtest du jetzt!

Steh auf und bleib stehen wenn der Sturm kommt, bleibe fest, werde mit uns zum Licht ‒
bis die Dunkelheit flieht, und der Sturm sich verzieht,
bis die ganze Menschheit Gott in sich sieht.

Bis die Dunkelheit flieht, und der Sturm sich verzieht,
bis die ganze Menschheit Gott in sich sieht.

Teile dieses Video

Das könnte dich auch interessieren: