Lied: „Mama, warum?“ – zum Krieg in der Ukraine

von Stefanie mit Freunden

Mama, warum ist, wer früher Freund war, heute unser Feind? Mama, fallen heute Nacht wieder Bomben? Mama, gibt es heute Nacht wieder Krieg? Und sag mir, warum? Bitte, Mama, warum? Dieser Film ist ein Gemeinschaftswerk von Menschen aus der Schweiz, Deutschland, Russland und der Ukraine, die den tiefen Wunsch nach Frieden teilen.


herunterladen
auf Spotify anhören

Teile dieses Video

Lyrics: ♫ Mama, warum? ♫

Mama, sag mir, warum sitzen wir im Keller nur bei Kerzenschein?
Mama, warum? Mama, warum?
Mama, sag mir, warum ist Papa schon so lange nicht daheim?
Mama, warum? Mama, warum?

Sag mir, Mama, warum ist, wer früher Freund war, heute unser Feind?
Mama, warum? Ich versteh’ nicht, warum!

Mama, fallen heute Nacht wieder Bomben? Mama, gibt es heute Nacht wieder Krieg?
Und sag mir, warum! Bitte, Mama, warum?

Mama, hör’n wir draussen wieder Schreie? Weinst du dich heute wieder in den Schlaf?

Mama, warum? Bitte, Mama, warum?
Mama, warum? Mama, warum? Mama, warum? Bitte, sag mir, warum!

Kind, ich kann auch nicht versteh’n, weshalb Geschichte sich immer wiederholt,
immer wieder Krieg und Leid und Tod! Ich versteh’ nicht, warum!
Kind, ich weiss nur, dass leider immer noch zu viele Menschen regieren,
die von Krankheit und Krieg profitieren, und ich versteh’ nicht, warum!

Menschen, die für ihre Macht wortwörtlich über Leichen gehen,
die Kriege provozieren, um zu kassieren!

Ich glaub’, das ist es, warum!

Warum immer dieselben reicher werden, während zu ihren Füssen Unschuldige sterben!
Ich versteh’ nicht, warum! Sag mir bitte, warum!

Warum können wir nicht zusammen geh’n, jede Krise gemeinsam übersteh’n,
ohne Macht auszubauen im Spiel des Grauens? Ich versteh’ nicht, warum!

Oh bitte, warum? Sag mir, warum! Sag mir, warum!
Oh bitte, warum? Sag mir, warum! Sag mir, warum! Sag mir bitte, warum!

Mama, du brauchst nicht mehr zu weinen!
Denn du hast mir erzählt, dass das Böse nicht gewinnt!
Und Mama, weißt du, wenn ich groß bin, mach’ ich uns ’ne Welt, in der man einander liebt,

einander hält, und in der man nur verdient,
wenn man einander hilft!

Mama, du brauchst nicht mehr zu weinen!
Denn, wenn du mir dabei hilfst, dann mach’ ich uns ’ne neue Welt!

Wir empfehlen ergänzend dazu folgende Lieder:

Wir wollen keinen Krieg - Paul Burmann
Schrei der Mütter

Das könnte dich auch interessieren:

2022-10-25T18:49:44+00:00
Nach oben